LSVD Land

Einführung in die „Gefühls- und Bedürfnisorientierte Kommunikation“

„Müssen wir eigentlich immer streiten?!“
Datum: 25. Mai 2019 von 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: LSVD-LV LSBTI* MV Gaymeinsam e.V. Zeughausstraße 31, 23966 Wismar
Konflikte erfolgreich lösen und vermeiden mit den vier Schritten der „Gefühls- und Bedürfnisorientierten Kommunikation“ nach Friedemann Schulz von Thun und Marshall B. Rosenberg
Schnell kommt es zu Missverständnissen und ein Teufelskreis verletzender Argumente setzt sich in Gang, den zu unterbrechen immer schwieriger wird. Wie Ihr solche Situationen vermeidet, erkennt und löst / Wie Sie solche Situationen vermeiden, erkennen und lösen können, lernt Ihr/ lernen Sie in einem Seminar bei uns im Hause.
Dabei geht der Referent auf Grundlagen der Kommunikation und der zwischen- menschlichen Psyche ein, erläutert das Kommunikationsquadrat nach Friedemann Schulz von Thun und verbindet dieses Modell mit der Gewaltfreien Kommunikation Marshall B. Rosenbergs. In praktischen Übungen lernen die Teilnehmer*Innen
ihre Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche so zu formulieren, dass ihre Kommunikation authentisch bleibt und sie ein tieferes Verständnis für kritische Situationen entwickeln. Dabei wird auch die älteste Form der Kommunikation erläutert – die Körpersprache, bzw. die Nonverbale Kommunikation.
So bekommen die Teilnehmer*innen ein direkt anwendbares Werkzeug vermittelt, welches ihren Alltag sicher positiv beeinflussen wird.
Anmeldungen an: LSVD-LV LSBTI* MV Gaymeinsam e.V. Dipl. Soz. Päd. (FH) Roy Rietentidt
Zeughausstraße 31, 23966 Wismar Tel. 0385-557554, Fax, 03841-214711 Mail an: info@gaymeinsam-mv.de
Krisen und schwierige Situationen meistern! Überblick
• Welche Formen der Gewalt werden unterschieden?
• Was versteht man unter Aggression und Gewalt?
• Welche Formen Aggressiven Verhaltens gibt es?
• Welche Ursachen kann aggressives Verhalten haben?
• Wie kann aggressivem Verhalten vorgebeugt werden?
• Wie kann mit aggressivem Verhalten umgegangen werden?
Themen/Schlagworte:
• Konflikte (Ursachen, Entwicklung, Typen, Analyse, Konfliktgespräch, Lösungsansätze)
• Wahrnehmung (Wertung, Stress, usw.)
• Mobbing und sexuelle Übergriffe (Formen, Ursachen, unterschiedliche
Bewertung, usw.)
• Eskalation
Ablauf/Methoden
• Präsentation (PP und Video)
• Diskussion und Erfahrungsaustausch
• Gruppenarbeit
Referent: Michael Winter, Wismar, 46 Jahre, BDTV-geprüfter Trainer und Berater, IHK- geprüfter Ausbilder, Entspannungspädagoge (AT & PMR)

Angebot Seminare 25.05.2019